X

Zweck des Verbandes

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Aschafftalgemeinden (ZWA) ist eine "Körperschaft des öffentlichen Rechtes" und betreibt die Wasserversorgung ohne Gewinnabsicht.

Nach der Verbandssatzung hat der ZWA die Aufgabe für die Mitgliedsgemeinden eine gemeinsame Wasserversorgung, ausschließlich der Ortsnetze, zu errichten, zu betreiben, zu unterhalten und im Bedarfsfall zu erweitern.

Der ZWA ist ausschließlich für folgende Bereiche zuständig:

  • Wassergewinnung
  • Wasseraufbereitung
  • Wasserförderung
  • Wasserspeicherung
  • Wasserzuleitung zu den Ortsnetzen
  • Fernwirkanlage
  • Fremdwasserbezug

Der ZWA unterstützt die Mitgliedsgemeinden bei:

  • Wasserqualitätskontrolle für die Ortsnetze
  • Meldepflichten gemäß Trinkwasserverordnung bei der Gesundheitsbehörde
  • Beratung zum Betrieb der Ortsnetze, Rohrnetzpflege usw.
  • Leckageüberwachung
  • Wasserbilanz und sonstige Statistiken

Fernleitungsnetz

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Aschafftalgemeinden betreibt ein Fernwasserleitungsnetz ca. 38 km (ohne Ortsnetze), über das jährlich bis zu 2 Millionen m³ Trinkwasser zu den Verbandsgemeinden fließen. Zusätzlich wird das Rohwasser über ca. 30 km Quellleitung zu den Aufbereitungsanlagen geführt.

Genießen Sie unser Wasser aus dem Spessart

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung